Caledonian Language School

Hauptseite     Begrüßung     Kurse     Unterkunft     Gebühren     Gallerie     Freizeitprogramm     Job Club     Edinburgh     Lage     FAQ     Jetzt Anmelden     Agbs

Freizeitprogramm in Edinburgh

Eines der Ziele der Caledonian Language School ist es, Ihnen vor und während Ihres Kurses bei uns genaue Informationen zu geben. Bei ihrer Ankunft erhalten alle Vollzeitstudenten ein einleitendes Handbuch, das wichtige Informationen über die Schule, das Englischlernen in Edinburgh und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Edinburgh enthält. Dazu gehören allgemeine Informationen darüber, was die Stadt zu bieten hat: Kultur- und Sporteinrichtungen sowie Veranstaltungen.

Wir halten Sie in der Schule wöchentlich mit Aushängen zu aktuellen Veranstaltungen auf dem Laufenden. Alle zwei Wochen können Sie an einer von uns organisierten Aktivität teilnehmen: einem Besuch bei einer örtlichen Sehenswürdigkeit wie den Royal Botanic Gardens, Holyrood Park, den Museen auf der Royal Mile oder in einem traditionellen Pub – wenn Sie Glück haben! Soweit dies möglich ist, sind diese Aktivitäten kostenlos. Im Rahmen Ihres Unterrichts finden gegebenenfalls auch weitere Besichtigungen des schottischen Parlaments oder des Gerichtsgebäudes statt.

Edinburgh ist als Festival-Stadt berühmt, wobei das Kulturfestival im August-September das bekannteste ist. Es finden im Laufe des Jahres jedoch noch mehr Festivals statt. Klicken Sie für weitere Informationen auf die Links in der unten stehenden Tabelle, um Ihren Aufenthalt in der schottischen Hauptstadt zu planen.

Eine Auswahl an Festivals in Edinburgh

 

Das berühmteste Festival in Ediburgh ist das Edinburgh International Festival, das jedes Jahr im August-September stattfindet. Während dieser Zeit zieht es weltberühmte Orchester, Ballett-, Opern- und Theaterensembles nach Edinburgh. Das Edinburgh Festival Fringe ist parallel zu seinem offiziellen Pendant immer größer geworden. Hier treten kleine Berufs- und Amateurgruppen auf und bringen Theaterstücke, Musicals, Tanz, Comedy und experimentelle Vorstellungen aller Art auf die Bühne, oft in kleinen, provisorischen Räumlichkeiten überall in der ganzen Stadt – sogar in einem Bus!

Gleichzeitig sind auf dem Edinburgh Art Festival in Gallerien in der ganzen Stadt die bildenden Künste vertreten, während Literaturliebhaber das Book Festival auf dem historischen Charlotte Square genießen können, auf denen man Lesungen und Begegnungen mit berühmten Schriftstellern aus aller Welt erleben kann. Auch das Spektakel des Edinburgh Military Tattoo, das ebenfalls im August auf der Esplanade der Burg stattfindet, darf man nicht vergessen. Schließlich feiert Edinburgh Ende August mit dem Mela Festival die kulturelle Vielfalt seiner verschiedenen Gemeinden.

Der August ist sicherlich der Höhepunkt des Festival-Trubels in Edinburgh, aber auch andere Monate haben einiges zu bieten. Das Jahr beginnt (oder endet je nachdem, wie man es sieht) mit dem Edinburgh Hogmanay, einer großen Feier in der Tradition des

 

schottischen Neujahrsfests. Das gesamte Stadtzentrum verwandelt sich in eine einzige riesige Party-Meile, und in den Princes Street Gardens unterhalb der Burg treten Bands wie Primal Scream, Bombay Bicycle Club oder Biffy Clyro auf.

Das Festival-Jahr beginnt mit dem Science Festival im März-April, gefolgt vom Imaginate Children’s Festival im Mai, und dem Film Festival sowie dem Jazz Festival im Juni und Juli. Gegen Ende des Jahres bietet das Storytelling Festival im Oktober die Gelegenheit, traditionellen Geschichtenerzählern zuzuhören.

All diese Festivals tragen dazu bei, die Stadt zu einem kulturellen Zentrum zu machen. Auch außerhalb der Festival-Saisons ist in Edinburgh immer viel los!